im.puls Newsletter – Risikoatteste & Home Office

Dr. med. univ. Manuel Treven

Dr. med. Manuel Treven

im.puls praxis Klagenfurt – Arzt für Allgemeinmedizin, Wahlarzt

Sehr geehrte Patienten,

Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen haben ein höheres Risiko bei einer Infektion mit COVID-19 einen schweren Krankheitsverlauf durchzumachen.

Ab 04.Mai 2020 tritt die Empfehlung des Gesundheitsministeriums in Kraft, dass diese Risikogruppe einen verstärkten Schutz am Arbeitsplatz benötigen, in Home-Office arbeiten sollen oder freigestellt werden sollen laut den Vorgaben des Bundesministeriums können Ärzte für Allgemeinmedizin und Fachärzte eine Risikoanalyse durchführen und ein entsprechendes Attest ausstellen.

Wer aufgrund der verschriebenen Medikamente als mögliche Risikoperson von der Sozialversicherung identifiziert wird, wird durch die Sozialversicherung per Brief informiert. Aber auch Personen die nicht angeschrieben werden können sich als Risikopersonen zum Zweck einer Attestausstellung an Ihren behandelnden Arzt wenden.

Gerne beraten wir Sie in dem Zusammenhang und helfen Ihnen bei der Beurteilung Ihres Risikos.

Kontakt:

Telefonische Erreichbarkeit: Mo-Fr: 08:00 bis 12:00 Uhr unter 0463/56117
Derzeit laufen die Telefone heiß – falls Sie uns nicht erreichen scheint Ihre Nummer auf und wir sind bemüht sie so rasch wie möglich zurückzurufen.

E-Mail: office@impulspraxis.at
Schreiben Sie uns eine E-Mail und wir versuchen Ihre Anliegen so rasch wie möglich zu bearbeiten.

 

Elke Mönnich

Elke Mönnich (ehem. Kleinsasser), MAS

im.puls praxis Klagenfurt – Physiotherapeutin, Sportphysiotherapeutin

Ergonomische Anpassungen im Home Office sind ratsam, um Beschwerden am Bewegungsapparat vorzubeugen. Um das Arbeiten am Laptop zu erleichtern, empfiehlt es sich einige Hilfsmittel zu verwenden. Ausgleichsbewegungen und Positionswechsel erleichtern den Arbeitsalltag.

Tipps für den Laptop-Arbeitsplatz

  • Oberer Bildschirmrand auf Augenhöhe
  • Bildschirm gerade vor dem Körper
  • Eine Armlänge Abstand zum Bildschirm
  • Die beste Lösung ist ein externer Bildschirm.
  • Eine Bildschirmerhöhung ist eine kostengünstigere Alternative
  • Eine Externe Maus und Tastatur sind empfehlenswert
  • Positionieren Sie diese etwa 15-20 cm von der Tischkante entfernt, so dass die Unterarme locker aufliegen können

Quelle: https://www.ergonomie-katalog.com/bild/bakker-grafik-laptophalter-mittel.gif

Was kann ich tun, wenn ich keine der Maßnahmen umsetzen kann?

  • Machen Sie regelmäßig Pause (50min arbeiten – 10 min Pause)
  • Wechseln Sie immer wieder Ihre Arbeitsposition
  • Führen Sie Telefonate im Stehen durch
  • Ausgleichsbewegungen wie durchstrecken, Beckenkippen oder Schulter kreisen entspannen den Bewegungsapparat