„Was Sportwissenschaftler bewirken können“

Seit der Antike gehört Sport zu unserer Kultur. Er spiegelt sich in unserer Gesellschaft wider, ist laufender Veränderung unterworfen und definiert sich immer wieder neu. Neue Sportarten wachsen wie die Pilze aus dem Boden. Neue Konzepte etablieren sich. Menschen jeden Alters sind sportlich in Bewegung. Doch heißt das auch, dass sie sich gesund bewegen?

ExpertInnen für Bewegung, Gesundheit, Leistung und Prävention
Allein aufgrund der Vielfalt und der rasanten Entwicklung im Sport ist es nötig, zwischendurch einen prüfenden, fachkundigen Blick auf die verschiedenen Leibesübungen zu werfen. Damit sowohl im Hobby- als auch im Amateur- und Leistungssport die Gesundheit nicht auf der Strecke bleibt. Genau dafür gibt es sportwissenschaftliche Berater und Trainer, die an Universitäten und Sportakademien des Bundes ausgebildet wurden. Sie sind Experten für Bewegung, Gesundheit, Leistung und Prävention. Als solche unterstützen sie Sportler unterschiedlichster Disziplinen und leiten sie fundiert an.

Sport- und Gesundheitsziele besser erreichen
Praktisch alle, die Sport treiben, verfolgen ganz individuelle Ziele. Man will Muskulatur aufbauen, Gewicht verlieren, beweglich bleiben, Schmerzen vorbeugen, Stress reduzieren, das Herz-Kreislauf-System stärken, die Leistungsfähigkeit steigern. Man will schneller, weiter und besser laufen, Rad fahren, schwimmen u. v. m. Mit fundierten Analysen, Konzepten und Methoden können Sportwissenschaftler einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass diese Ziele schneller, einfacher und vor allem gesünder erreicht werden. Darüber hinaus verhelfen sie dem Sportler zu mehr körperlichem Wohlbefinden und Lebensqualität.

Sportwissenschaftler im Einsatz
Das Einsatzgebiet von Sportwissenschaftler ist sehr vielfältig. Man findet sie in Trainingseinrichtungen, Sportstudios, Arztpraxen, Rehakliniken, Sportvereinen und an vielen anderen Orten, an denen Bewegung gemacht wird. Sie beraten aber auch Unternehmen hinsichtlich der betrieblichen Gesundheitsförderung, geben Tipps zur ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung, schweißen Teams zusammen u. v. m.

Von der Analyse zum individuellen Trainingsplan
Jedes sportliche Programm beginnt mit einer genauen Untersuchung des Sportlers bzw. Klienten. Mit wissenschaftlichen Messmethoden und modernen Diagnostiktools erfassen die Sportwissenschaftler die motorischen Hauptbeanspruchungsformen Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination und werten sie aus. Ausführliche Gespräche folgen, in denen mögliche körperliche Einschränkungen herausgefunden und individuelle Ziele festgemacht werden. Die Herausforderung für die Wissenschaftler besteht dann darin, anhand dieser Informationen die geeignete Art der Bewegung bzw. des Trainings zu finden – richtig dosiert und individuell angepasst. Während der eine seinen ganz individuellen Trainingsplan zur Leistungssteigerung benötigt, braucht der andere einfach umzusetzende Alltagsübungen, um zum Beispiel Rückenschmerzen vorzubeugen. Die Bandbreite ist groß. Die Möglichkeiten der Sportwissenschaft sind es auch.

Spiroergometrie: Leistungsdiagnostik am Limit
Bei der gezielten Trainingsgestaltung spielt auch die umfassende Ausdauerleistungsdiagnostik eine große Rolle. Auf dem klassischen Ergometer, dem Laufband oder dem eigenen Rad wird der Körper bis an die Grenzen der Leistungsfähigkeit gebracht. Die Werte werden aufgezeichnet und ausgewertet. Die Spiroergometrie diagnostiziert die Atemtätigkeit durch ein spezielles Gerät, das dadurch Auskunft über das Lungensystem, Herz-Kreislauf-System, Stoffwechsel und Muskulatur gibt. Auch diese Parameter dienen als Grundlage für das individuelle Trainingsprogramm.

Erfolgsfaktor Personal Training
Wer für seine sportlichen Aktivitäten einen Personal Trainer engagiert, entscheidet sich für ein Maximum an Individualität und damit auch Erfolg. Intensiv geschulte und akademisch ausgebildete sportwissenschaftliche Berater begleiten ihre Schützlinge in einer echten 1 : 1-Situation, egal ob zu Hause, im Studio oder im Freien. Auch hier bilden eine umfassende Leistungsdiagnostik, die individuelle Trainingsberatung und -planung die Basis für den Erfolg.